Flüchtlingskinder sagen „Danke“ für „Weihnachten im Schuhkarton“

Flüchtlingskinder sagen „Danke“ für „Weihnachten im Schuhkarton“

Über 100 Weihnachtspäckchen hatten sie wieder verschenkt. Die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Karlsfed (FOS) haben sich letztes Jahr zum zweiten mal die Mühe gemacht, Flüchtlingskindern mit der Aktion „Weihnachten im Schulkarton“ eine Freude zu machen. Schreibsachen und was zum Malen, Memory-Spiele oder Puzzles, Süßigkeiten und Kuscheliges hatten sie eingepackt. Und das noch aufgeteilt nach Alter und nach Mädchen und Buben – eine „logistisch nicht ganz einfache Aufgabe“, wie Nicole Plattner von der organisierenden SMV im Rückblick findet. Sie und ihr Mitschüler Jakob Haubner wurden dabei unterstützt von den Verbindungslehrern Silke Rewitzer und Oliver Brix. Aber es hat alles prima geklappt, es hat ihnen Spaß gemacht und die Kinder haben sich gefreut. Und jetzt freute sich Nicole Plattner über das Dankeschön der Kinder, das Helmut Blahusch vom Helferkreis überbrachte: Ein Bild mit Fotos von der Geschenkeübergabe samt zwei großen Schachteln voller Schokoriegel. „Das ist ja cool“, sagt sie.

Elfriede Peil


Foto: Helferkreis
Helmut Blahusch vom Helferkreis und Nicole Plattler von der SMV

Kommentar verfassen