Karlsfelder Geflüchtete nehmen auch dieses Jahr am Fußballturnier „FFB kickt bunt Cup“ teil.

Auch dieses Jahr veranstaltete das Caritas Zentrum Fürstenfeldbruck das Fußballturnier „FFB kickt bunt Cup 2018“. Das Inter-Team Karlsfeld nahm als einziges Team aus dem Landkreis Dachau teil. Inter-Team ist ein Team von Hobbykickern, alle sind Geflüchtete aus Afghanistan, sie haben die Möglichkeit beim TSV Eintracht Karlsfeld zu trainieren.
Diesmal konnten sie nur den 6. Platz belegen, sie konnten sich aber damit trösten, dass die meisten anderen Spieler in Vereinen spielen. Betreut wurden sie während des Turniers von Rolf Friedrichsen, dem Integrationsbeauftragten des TSV Eintracht Karlsfeld und Evi Wimmer vom Helferkreis Karlsfeld.

Kommentar verfassen